Aperol-Erdbeeren mit Mascarpone-Creme – Zur Franzi
Close

Aperol-Erdbeeren mit Mascarpone-Creme

Wieso sollte man eigentlich Aperol immer nur trinken? Im Dessert macht sich der Aperitif jedenfalls auch sehr gut. Und die passende Getränkeempfehlung gibt es praktisch gratis dazu: Aperol Spritz.

ico_schnell_161010
Oft werde ich nach Dessertrezepten gefragt, die einfach und schnell zu machen sind, aber natürlich trotzdem raffiniert schmecken und am Besten noch nicht so schwer im Magen liegen. Gar keine leichte Aufgabe, aber Aperol Erdbeeren mit Mascarpone-Creme ist so ein Rezept, welches alle Anforderungen erfüllt. Die Creme und die Erdbeeren sind wirklich super schnell gemacht und das auch noch aus nur ganz wenigen Zutaten, die man im Kühlschrank auf Vorrat haben kann. Obwohl das Ganze Mascarpone-Creme heißt, liegt sie trotzdem Dank einer Menge Naturjoghurt nicht schwer im Magen. Das Raffinierte kommt durch den Aperol, der leicht bittere Geschmack passt super zu den süßen Erdbeeren und man die gewisse Raffinesse des Desserts aus. Anforderungen also alle erfüllt.

 

Zutaten für 8 Personen:

  • 400 g Naturjoghurt, normale Fettstufe
  • 500 g Mascarpone
  • 2 EL Honig
  • 6 EL puderzucker
  • Saft von zwei Limetten
  • 500 g Erdbeeren
  • 100 ml Aperol
  • 4 EL Rohrzuckersirup

Zubereitung:

  • die Erdbeeren putzen und in kleine Würfel schneiden, dann mit dem Aperol und dem Sirup gut mischen und mindestens eine Stunde durchziehen lassen
  • die Mascarpone mit dem Naturjoghurt, dem Limettensaft, dem Puderzucker und dem Honig mit einem Rührgerät zu einer homogenen Masse schlagen, auch mindestens eine Stunde kühl stellen.
  • zusammen mit einen bisschen Minzdeko servieren
Print
0 Shares

About the author zurfranzi

Mein Name ist Franziska. Ich bin Mutter, leidenschaftliche Köchin und seit kurzem Foodbloggerin im Herzen des Taunus (Hessen).

All posts by zurfranzi →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.