Frühlingshafter Blumenkohl-Couscous – Zur Franzi
Close

Frühlingshafter Blumenkohl-Couscous

Couscous aus Blumenkohl? Ja genau! So komisch es klingt, aber es schmeckt wirklich fantastisch. Frisch, einfach, lecker, frühlingshaft! Und das Ganze ist dann sogar ohne Kohlenhydrate . Falls jemand in der Fastenzeit darauf achtet.


Blumenkohl stand als Gemüse bisher auf meiner Liste nicht ganz oben. Das hat sich nun geändert. Denn statt muffigen Blumenkohl in Sahne-Soße kann man Blumenkohl auch zu Couscous verarbeiten und dann schmeckt er so gut, dass man gar nicht genug bekommen kann.

Schon seit Langem gibt es den Trend aus Blumenkohl allerlei Ersatzsachen zu machen: Pizza, Couscous, Risotto, Schnitzel, …. Zugegeben – ich dachte früher immer dies alles sei nur etwas für Anhänger der Low-Darb Küche, aber am letzen Samstag wurde ich eines besseren belehrt. Im Gourmet-Workshop bei Alexander Herrmann, den ich von vielen lieben Freunden zu meinem Geburtstag geschenkt bekommen habe, gab es nämlich Blumenkohl-Couscous. Und was soll ich sagen? So lecker. Ich glaub ich werde in nächster Zeit keinen normalen Couscous mehr essen. Damit der Blumenkohl auch wie Couscous aussieht, wird er ganz fein zerkleinert und dann kurz angebraten. Dazu kommt dann noch Spitzkohl, Cashewkerne, Petersilie und Frühlingszwiebeln und fertig ist ein schönes Frühlingsgericht. Dazu passt gut ein Rumpsteak.

 

Zutaten für vier Personen:

  • 1 großer Blumenkohl
  • 1/2 kleiner Spitzkohl
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 2 Stangen Frühlingszwiebeln
  • 1 Zitrone
  • 75 g geröstete und gesalzene Cashewkerne
  • 3 TL Ras el-Hanout
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  • Strunk und grün vom Blumenkohl entfernen
  • Blumenkohl in kleine Röschen schneiden und im Mixer ganz fein zerkleinern
  • vom Spitzkohl den Strunk entfernen und dann in ganz feine Streifen schneiden, mit etwas Salz  vermengen und beiseite stellen
  • Cashewkerne grob hacken
  • Petersilie und Frühlingszwiebeln fein schneiden
  • Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und den zerkleinerten Blumenkohl darin anbraten, Hitze etwas runter drehen und 3 – 5 Minuten immer wieder umrühren, bis der Blumenkohl leicht angebräunt ist, in eine große Schüssel umfüllen
  • Petersilie, Frühlingszwiebeln, Cashewkerne dazu geben und mischen
  • Spitzkohl ausdrücken, kurz kneten, so dass er weicher wird und ebenfalls mit dazu geben
  • alles mit Salz, Pfeffer, Saft der Zitrone, Olivenöl und Ras el-Hanout würzen und vermengen
  • lauwarm servieren
Print
0 Shares

About the author zurfranzi

Mein Name ist Franziska. Ich bin Mutter, leidenschaftliche Köchin und seit kurzem Foodbloggerin im Herzen des Taunus (Hessen).

All posts by zurfranzi →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.