Cafe Bella und Rosa – Zur Franzi
Close

Cafe Bella und Rosa

Im Bahnhofsviertel gibt es immer genug zu entdecken. So auch ein nettes kleines Café mit Mittagstisch und Bioladen im Hinterhof der Münchner Straße 12.

 

Kurz vor dem Urlaub habe ich noch ein kleines nettes Hinterhof-Café im Bahnhofsviertel entdeckt. Durch Zufall nach dem Mittagessen, eigentlich schon auf dem Weg zu den üblichen Verdächtigen am Kaiserplatz, sprang mir das Schild des Cafés Bella und Rosa ins Auge. Durch eine Tordurchfahrt gelangt man in einen eher unspektakulären Hinterhof. In einer Art ehemaligen Werkstatt befindet sich Café/Mittagstisch/Ökoladen Bella und Rosa.

Die Sitzplätze draußen sind gemütlich gestellt, so dass die Mittagspause automatisch etwas länger wird. Neben den üblichen Kaffeevariationen, Keksen und Schokolade gibt es immer ein wechselndes Mittagsgericht. Meist ein vegetarisches Nudelgericht. Wer etwas fürs Abendessen vergessen hat, kann sich gleich noch mit Biolebensmittel eindecken. Klingt verwirrend, ist aber ein gelungener Mix und eine schöne Alternative zu den üblichen Cafés der Frankfurter Innenstadt.

Cafe Bella und Rosa, Münchner Straße 12, Hinterhof, Frankfurt

Print

0 Shares

About the author zurfranzi

Mein Name ist Franziska. Ich bin Mutter, leidenschaftliche Köchin und seit kurzem Foodbloggerin im Herzen des Taunus (Hessen).

All posts by zurfranzi →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.