Vorspeise Archive - Zur Franzi
Close

Küchenwissen – Selbst gebeizter Lachs

Lachs selber beizen ist so einfach. So einfach, dass es wirklich jeder kann. Und es macht eine Menge Eindruck, wenn man Graved Lachs selber gemacht hat und nicht im Supermarkt kauft.

Graved Lachs ißt glaube ich jeder gerne. Gerade jetzt zu Silvester und Weihnachten kam es bestimmt auch bei vielen von Euch auf den Tisch. Egal ob als Vorspeise mit Salat, Abends auf Brot oder als Hauptspeise mit Kartoffeln oder grüner Soße. Selbst gebeizter Lachs ist ein willkommenes Essen bei Vielen und das Beste ist: es ist so einfach selber zu machen. Man muss den Lachs auch nicht mehr eingraben in der Erde, so wie es früher in den skandinavischen Ländern üblich war. Daher auch der Begriff Graved Lachs, von eingegrabener Lachs. Heute kann jeder bequem seinen Fisch im Kühlschrank selber beizen.

(mehr …)

Mango-Papaya-Salat

Wahrscheinlich ist der Wunsch nach Sonne und Meer so groß, dass ich eine Urlaubsessen nach Hause hole.

Noch ist es Sommer. Also kann es auch noch sommerliche Salate geben. Mein neuer Favorit ist ein fruchtig leichter Sommersalat aus Mango, Papaya, Gurke und Erdnüssen. Mit Soyasauce und Chili gewürzt. So kommt Urlaubslaune auf und ich schwelge in Erinnerungen an den letzten Thailandurlaub.

(mehr …)

Bunter Auberginensalat

Auberginen sind aus der mediterranen und orientalischen Küche nicht wegzudenken. Sie sind vielseitig einsetzbar. Oft werden sie aber nicht zubereitet, da sie im Ruf stehen zu viel Öl aufzunehmen. Im Backofen gegart ist dies aber ganz und gar nicht der Fall.

Kategorie_Icon_Vegan
Salat kann man ja nie genug essen. Gerade im Sommer. Egal ob zum Grillen, als leichte Vorspeise oder Abendessen. In einen der letzten Posts habe ich Euch ja schon erzählt, dass ich zur Zeit lieber Gemüsesalate als grüne Salate mag. Mein bunter Auberginensalat hat es mir für den Sommer besonders angetan. Er passt besonders gut zum Grillen. Und sieht besonders hübsch aus, so dass man ihn gar nicht essen möchte….

Auberginen haben an sich ja einen sehr dezenten Geschmack, vertragen daher aber gut Gewürze. Damit die Auberginen nicht wie sonst viel Fett aufsaugen, bereite ich sie im Backofen zu. Ohne Öl, nur mit Salz. So gewinnen sie am Meisten Aroma, werden knusprig und saugen im Salat nicht zu viel Fett auf.

(mehr …)

Grüner Gemüsesalat mit Sesam

Der Frühling ist fast zu Ende. Ein typisches Frühlingsrezept gibt es aber noch: lauwarmer grüner Gemüsesalat aus Zuckerschoten, Spargel und Spinat, dazu Sesam und Sprossen.

Kategorie_Icon_Veganico_schnell_161010
Salat aus Salat gibt es immer. Salat aus Gemüse eher seltener. In letzter Zeit bin ich aber auf den Geschmack gekommen: Lauwarmer Gemüsesalat. Perfekt für warme Tage und als Beilage zum Grillen. Ein frisch angemachter Kopfsalat oder Rucola mit Tomaten oder … schmeckt natürlich auch fantastisch, aber richtig satt wird man davon immer nicht. Wenn es trotzdem etwas Gesundes geben soll oder man zum Grillen noch eine Beilage braucht, dann passt ein lauwarmer Gemüsesalat sehr gut. Schön leicht und säuerlich, trotzdem satt machend und mit Biss.

(mehr …)

Grüner Spargelsalat mit pochiertem Ei

Pochierte Eier machen bei Gäste und Verwandtschaft immer Eindruck. Wenn das Eigelb noch leicht flüssig über den Teller läuft ist der AHA-Effekt groß. Dabei ist es so einfach ein pochiertes Ei zuzubereiten. Das müssen die Gäste ja aber nicht wissen….

ico_schnell_161010
Am Sonntag ist Ostern und so manch einer wird wahrscheinlich bei der Verwandtschaft Tafelspitz mit grüner Soße essen. Wer aber selber in der Küche steht und noch keine Vorspeise hat, dem sei grüner Spargelsalat mit pochiertem Ei empfohlen. Auch für ein paar mehr Leute um den Ostertisch passt diese Vorspeise gut. Den Spargelsalat kann man gut  vorbereiten und ein pochiertes Ei macht immer Eindruck bei den Gästen und der Verwandtschaft, obwohl es gar nicht so schwer ist zu machen.

(mehr …)

Mango-Avocado-Salat

Frucht in einem herzhaften Essen ist ja nicht jedermanns Sache. Auch ich muss zugeben, dass ich kein großer Fan von Vermischung der Speisen bin. Bei diesem Salat mache ich eine Ausnahmen. Avocado, Tomate, Rucola und Mango passen einfach zu gut zusammen.

Kategorie_Icon_Veganico_schnell_161010
Am Sonntag wird bei uns die Grillsaison endlich eingeläutet. Grillsaison heißt ja automatisch auch immer Salatsaison. Falls ihr noch eine Idee für einen frischen Salat zu einem Stück Rumpsteak vom Grill braucht: Mango-Avocado-Salat. Ich verspreche Euch, es wird euer Lieblingssalat für dieses Frühjahr sein. So schön frisch und aromatisch ist dieser Salat. Eigentlich könnte man ihn auch pur essen, aber natürlich ist ein Stück Fleisch dazu auch fein.

(mehr …)

Weltbeste Schnittchen

Schnittchen gehen immer: Zum Abendbrot, beim Fernsehabend, zum Aperitif, als Frühstück …. Deswegen wird es höchste Zeit Euch mein derzeitiges Lieblingsschnittchen vorzustellen. In den Herbst und kommenden Winter passt es ideal.

Egal ob es Schnittchen, Stulle, Crostini, Häppchen oder Kanapee heißt – so eine belegte Brotscheibe macht jeden glücklich. Wahrscheinlich liegt es daran, dass es Kindheitserinnerungen weckt: belegte Brote von Mutter geschmiert haben (fast) immer geschmeckt. Oder aber es liegt an den ausgefeilten Kombinationen, die man auf einer einzelnen Brotscheibe und somit mit einem einzigen Bissen genießen kann.

(mehr …)

Feldsalat mit Kürbiskernöldressing

Das Einfach ist oft das Schwierigste. Einen einfachen Feldsalat mit dem passenden Dressing zuzubereiten mag vielleicht banal klingen, aber wenn das Dressing nicht richtig abgeschmeckt ist, wird auch dieses banal erscheinde Gericht nichts. Dabei gibt es nichts Besseres im Herbst als einen perfekt gemachten Feldsalat.

Wie der Kürbis, Pilze und Äpfel für mich unbedingt zum Herbst gehören, so gehört auch der Feldsalat auf alle Fälle dazu. Sogar nicht Salatesser in der Familie wünschen sich dann häufiger Salat als üblich. Das schöne an Feldsalat ist, das er nicht viel Beiwerk braucht. Wohingegen ein normaler Eichblattsalat oft mit allerlei aufgemotzt werden muss, so ist doch bei Feldsalat er selber der Hauptakteur. Einzig und allein ein paar Nüsse, gedünstete Apfelscheiben oder ein paar Pfifferlinge dazu und so hat man schon ein leichtes Abendessen oder eine feine Vorspeise für Gäste.

(mehr …)

Kichererbsen-Avocado-Salat

36 Grad sollen es angeblich morgen werden. Bei den Temperaturen hat man keine große Lust in der Küche zu stehen und zu kochen. Zeit für einen leichten, aber sattmachenden Salat. Auch perfekt für ein eventuelles Picknick im Grünen oder zum Steak vom Grill.

 

Der Salat lässt sich superschnell zubereiten, viele Zutaten hat man meist zu Hause und das Beste ist: der Salat macht auch bei Gästen was her.

Wichtig ist, dass alle Zutaten von super Qualität sind, was sich eigentlich von selbst versteht, ich aber gerne immer wieder erwähne.

Die Avocado kaufe ich am Liebsten schon reif, da ich die Erfahrung gemacht habe, dass sich harte Avocados niemals in weiche Avoados verwandeln, egal welchen Trick man anwendet.

Bei den Tomaten solltet Ihr auf kleine süße Kirschtomaten zurückgreifen. Passt einfach am Besten zum Salat.

(mehr …)

Avocado mit Spiegelei

Keine Lebensmittel wegzuschmeißen und aus den Resten immer noch etwas Leckeres zu zaubern, darum wird es in meinem Blog immer wieder gehen. Meist entstehen aus Resten die tollsten Kombinationen und schmackhaftesten Gerichte.

Einen leeren Kühlschrank zu Hause, aber noch Hunger auf was Kleines am Abend kennt wohl jeder. So hatte ich neulich noch eine Avocado, 2 Eier und Kresse im Kühlschrank. Daraus wurde eine scharfes Avocadotatar mit 2 Spiegeleiern und Kressedeko. Klingt erst einmal nicht so aufregend, aber die Kombination passt so gut, dass das ursprüngliche Resteessen zur Zeit zum Lieblingsabendessen geworden ist.