Hühnchen-Kichererbsen-Aprikosen-Eintopf – Zur Franzi
Close

Hühnchen-Kichererbsen-Aprikosen-Eintopf

Keinerlei Schnippelarbeit – das ist doch perfekt beim Kochen. Also gut, Zwiebel, Knoblauch und Ingwer müssen geschnitten werden, aber sonst ist diese Gericht frei von jeglicher Arbeit was das Schneiden angeht. Deswegen nenne ich dieses Gericht auch gerne Dosengericht bei uns zu Hause. Obwohl es natürlich alles andere als nach Dosenfutter schmeckt.


Auch dieses leckere Eintopf-Gericht gab es vor zwei Wochen zu meinem Kochevent bei Taunatours. Nicht alle Rezepte werden verraten, aber dieses möchte ich Euch nicht vorenthalten, denn es ist wirklich super einfach zu kochen und kommt immer gut bei Gästen und der Familie an. Somit ist das Rezept also ideal für meinen Blog. Der Eintopf kann prima vorbereitet werden und wenn die Gäste kommen, wird er nur noch schnell aufgewärmt. Als Beilage eignet sich am Besten Fladenbrot. Wer ein bisschen mehr Beilage haben möchte, der macht am Besten CousCous dazu.

Das Allerwichtigste bei diesem Gericht ist, dass ihr das richtige Fleisch nehmt. Hühnchenunterschenkel ohne Knochen passt einfach am Besten in diesem Eintopf und werden butterweich. Diese sind aber nicht immer einfach zu bekommen. Ihr könnt sie beim Metzger vorbestellen, in der Kleinmarkthalle in Frankfurt gibt es sie immer, ihr entbeint selber mit einem scharfen Messer Hühnchenunterschenkel oder ihr greift zur Not auf kleine ganze Hühnchenschenkel zurück. Dann verlängert sich die Garzeit um etwa 10 Minuten.

Zutaten für 6 Personen:

  • 12 Hühnchenunterschenkel ohne Knochen
  • 2 Dosen Kichererbsen
  • 2 Dosen gehackte Tomaten
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 200 g schwarze Oliven
  • 200 g getrocknete Aprikosen
  • 1 Bio-Orange
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 cm frischer Ingwer
  • 4 TL Kreuzkümmel
  • 2 TL scharfes Paprikapulver
  • 2 TL Kurkuma
  • 2 TL mildes Paprikapulver
  • 2 EL Ghee
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  • Hühnchenunterschenkel salzen und pfeffern
  • Ghee in einem Bräter erhitzen und die Hühnchenunterschenkel von beiden Seiten anbraten und dann heraus nehmen
  • Ingwer, Knoblauch und Zwiebel schälen und alles klein hacken und im Bräter anbraten
  • Gewürze (Paprikapulver, Kreuzkümmel und Kurkuma) hinzufügen und mit anbraten
  • Orange auspressen und den Saft zu den Gewürzen geben
  • Dosentomaten, Oliven, abgetropfte Kichererbsen, Gemüsebrühe und Aprikosen in den Bräter geben und alles aufkochen
  • Hühnchenunterschenkel hinzugeben, Deckel auf den Bräter und alles bei mittlerer Stufe 40 Minuten köcheln lassen
  • FERTIG
Print
0 Shares

About the author zurfranzi

Mein Name ist Franziska. Ich bin Mutter, leidenschaftliche Köchin und seit kurzem Foodbloggerin im Herzen des Taunus (Hessen).

All posts by zurfranzi →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.