Kokosmakronen – Zur Franzi
Close

Kokosmakronen

Kokosmakronen werden aus drei Zutaten gemacht. Mehr nicht. Da bestätigt sich mal wieder der Spruch „Weniger ist manchmal mehr“. So luftig lecker leicht sind Kokosmakronen, so dass sie auf jeden Plätzchenteller gehören.

Gestern war der erste Advent und daher wird es höchste Zeit für das nächste Plätzchenrezept. Bis Weihnachten muss der Plätzchenteller ja voll werden. Und dann ganz schnell wieder leer. Nach dem Klassiker Butterplätzchen sind jetzt Kokosmakronen dran. Die sind so lecker, leicht und luftig, dass man ruhig zwei mal zugreifen kann. Bestehen ja praktisch auch nur aus Kokosraspeln und die sind ja soooo gesund. Schnell gemacht sind die Plätzchen auch noch. Also ab in die Küche.

  • Backofen auf 140 Grad Umluft vorheizen und Backbleche mit Backpapier auslegen
  • 2 Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen, dann 150 g Puderzucker langsam dazugeben und das Ganze zu einem dickschaumigen Baiser aufschlagen
  • 150 g Kokosraspeln unterheben
  • mit Hilfe von zwei Teelöffeln die Kokosmasse auf Oblaten mit 40 mm Durchmesser verteilen und dann ca. 15 Minuten backen
  • Die Koksmakronen sollten außen schön knusprig und innen noch weich sein
Print
0 Shares

About the author zurfranzi

Mein Name ist Franziska. Ich bin Mutter, leidenschaftliche Köchin und seit kurzem Foodbloggerin im Herzen des Taunus (Hessen).

All posts by zurfranzi →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.