Mango-Avocado-Salat – Zur Franzi
Close

Mango-Avocado-Salat

Frucht in einem herzhaften Essen ist ja nicht jedermanns Sache. Auch ich muss zugeben, dass ich kein großer Fan von Vermischung der Speisen bin. Bei diesem Salat mache ich eine Ausnahmen. Avocado, Tomate, Rucola und Mango passen einfach zu gut zusammen.

Kategorie_Icon_Veganico_schnell_161010
Am Sonntag wird bei uns die Grillsaison endlich eingeläutet. Grillsaison heißt ja automatisch auch immer Salatsaison. Falls ihr noch eine Idee für einen frischen Salat zu einem Stück Rumpsteak vom Grill braucht: Mango-Avocado-Salat. Ich verspreche Euch, es wird euer Lieblingssalat für dieses Frühjahr sein. So schön frisch und aromatisch ist dieser Salat. Eigentlich könnte man ihn auch pur essen, aber natürlich ist ein Stück Fleisch dazu auch fein.

Wichtig bei diesem Salat ist es, dass ihr nur die besten Zutaten nehmt. Also am Besten eine Flugmango, diese sind aromatischer. Avocado und Mango sollten am selben Tag oder einen Tag davor gekauft worden sein, damit sie den optimalen Reifegrad haben. So schmeckt der Salat einfach am Besten.

Zutaten für zwei Personen:

  • eine reife Flugmango
  • eine reife Hass-Avocado
  • zwei Limetten
  • eine Handvoll Kirschtomaten
  • eine Handvoll Rucola
  • ein Espressolöffel Cayennepfeffer
  • Salz
  • 3 EL Olivenöl

Zubereitung:

  • Avocado teilen, den Kern rausholen, das Fruchtfleisch mit einem Esslöffel rauslösen und in grobe Stücke schneiden
  • Die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Kern schneiden und ebenfalls in grobe Stücke schneiden
  • Rucola waschen und klein zupfen
  • Kirschtomaten halbieren
  • alles miteinander vermengen und mit dem Saft der ausgepressten Limetten, Olivenöl, Salz und Cayennepfeffer vermischen
Print
0 Shares

About the author zurfranzi

Mein Name ist Franziska. Ich bin Mutter, leidenschaftliche Köchin und seit kurzem Foodbloggerin im Herzen des Taunus (Hessen).

All posts by zurfranzi →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.