Mango-Papaya-Salat – Zur Franzi
Close

Mango-Papaya-Salat

Wahrscheinlich ist der Wunsch nach Sonne und Meer so groß, dass ich eine Urlaubsessen nach Hause hole.

Noch ist es Sommer. Also kann es auch noch sommerliche Salate geben. Mein neuer Favorit ist ein fruchtig leichter Sommersalat aus Mango, Papaya, Gurke und Erdnüssen. Mit Soyasauce und Chili gewürzt. So kommt Urlaubslaune auf und ich schwelge in Erinnerungen an den letzten Thailandurlaub.

Normalerweise bin ich kein großer Freund von Obst in Hauptspeise oder Salat. Bei diesem Salat mache ich eine Ausnahme. Der Salat ist keineswegs ein Obstsalat, sondern Mango und Papaya bringen Frische und Exotik in den Salat. Frühlingszwiebeln und Chili bringen den Kontrast und machen den Salat schön herzhaft.

Perfekt passt der Salat zu gegrillter Hähnchenbrust, kurz gebratenen Rindfleischstreifen oder auch Garnelen. Das perfekte Sommeressen eben.

Zutaten für 4 als Beilage:

  • 1 Schlangengurke
  • 1 Mango, am Besten Flugware
  • 1/2 Papaya
  • 1/2 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Limette
  • 4 EL Rapsöl
  • 2 EL Soyasauce
  • 2 kleine getrocknete Chilis
  • Salz

Zubereitung:

  • die Mango schälen und das Fruchtfleisch vom Stein schneiden, danach in kleine Würfel schneiden
  • die Papaya ebenfalls schälen, Kerne entfernen und auch in kleine Würfel schneiden
  • ebenso die Gurke in kleine Würfel schneiden
  • die Frühlingszwiebeln in feine Röllchen schneiden
  • alle vier Zutaten mit den Erdnüssen mischen
  • aus dem Saft der Limette, Sojasauce, Rapsöl, Salz und Chilis eine Marinade rühren und mit dem Salat vermischen

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

Print

0 Shares

About the author zurfranzi

Mein Name ist Franziska. Ich bin Mutter, leidenschaftliche Köchin und seit kurzem Foodbloggerin im Herzen des Taunus (Hessen).

All posts by zurfranzi →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.