Neue Angebote für Kinder - Zur Franzi
Close

Neue Angebote für Kinder

Es gibt neue Kinderangebote. Schon letztes Jahr haben sich die Angebote für Kinder an Mittwochnachmittagen oder Sonntagen großer Beliebtheit erfreut, nun geht gibt es wieder viele neue Angebote. Alle Angebote werden von einer erfahrenen Naturpädagogin und einer Biologin durchgeführt und finden im Kochraum statt. (–> mehr Informationen unter www.natürlich-taunus.de)

1 1/2 Stunden wird gebastelt, danach gibt es noch ein leckeres kleines Abendessen, von mir gekocht und Getränke, so dass die Kinder „Bettfein“ abgeholt werden können. Um 16.30 Uhr geht es immer los. € 15,00 kostet ein Nachmittag, bei Buchung von mehreren Terminen gibt es Rabatt: 4 Termine für € 50,00. Das Ganze ist für Kinder von 3 (teilweise ab 5) bis 10 Jahren gedacht.

7. Februar: Kinderschminke selber machen
Besonders in der „fünften Jahreszeit“ lieben Kinder es, sich zu Verkleiden und da gehört das passend geschminkte Gesicht unbedingt dazu. Leider sind die meisten der käuflich zu erwerbenden Kinderschminken stark mit Schadstoffen belastet (siehe Ökotest Jahrbuch Kleininder 2017, S. 214 – 2017). Warum also nicht die Schminke einfach selber herstellen? Da weiß man was drin ist und Spaß macht es noch dazu! Aus unbedenklicher Babycreme und natürlichen Pigmenten stellen wir gemeinsam eine völlig unbedenkliche, schadstofffreie Schminke her.

(ab 3 Jahren)

21. Februar: Schmetterlinge filzen 

Nach einem Winter mit vielen grauen Tagen bekommt man so richtig Sehnsucht nach dem Frühling. Zwar müssen wir auf den wohl noch ein wenig warten, wir können uns aber schon mal etwas Farbe ins Haus holen. Das machen wir, indem wir viele wunderschöne, zarte Schmetterlinge aus Filzwolle basteln, die – z.B. an einem Zweig dekoriert – den Frühling ahnen lassen.

(ab 3 Jahren)

7. März: Ostereier mit Pflanzenfarben gestalten 

Schon mal probiert, Ostereier mit natürlichen Farben zu färben? Die Natur bietet eine Vielzahl von Pflanzen, die sich ausgezeichnet zum Färben eignen. Nicht nur, dass die Eier sehr schön aussehen, sie sind auch für Allergiker vollkommen unbedenklich. Aus roter Beete, Blaukraut, Kamille u.v.m. stellen wir selber die Farben her und färben damit die hart gekochten oder ausgeblasenen Eier.

(ab 3 Jahren)

21. März: Weidenkörbchen flechten 

Rechtzeitig zu Ostern flechten wir aus einer Baumscheibe und Weidenzweigen ein kleines Weidenkörbchen. Schließlich will man auf den Besuch des Osterhasen vorbereitet sein J

(ab 5 Jahren)

4. April: Was quakt denn da? 

Jedes Frühjahr, wenn die Temperaturen langsam nach oben gehen, erwachen die Amphibien (Frösche, Kröten, Feuersalamander etc.) aus der Winterstarre und wandern in der Dämmerung zu ihren Laichplätzen. Warum tun sie das? Woher wissen sie, wann sie loslaufen können? Wie weit laufen sie? Welche Abenteuer müssen sie auf dem Weg zu ihrem See oder Bach bestehen, welche Gefahren begegnen ihnen? Fragen über Fragen. Wir finden gemeinsam Antworten auf die Fragen und basteln zum Thema.

(ab 5 Jahren)

 18. April: Mein Freund der Baum

Kinder fühlen sich im Wald zwischen den Bäumen sehr wohl und geborgen. Sie sind von Natur aus neugierig und stellen viele Fragen. Wir treffen uns im Wald, um durch Spiele sowie kleine Forschungsprojekte die Bäume um uns herum näher kennenzulernen. Wie fühlen sie sich an? Wie dick/dünn sind sie? Wie alt könnten sie sein? Wie „funktioniert“ ein Baum? Kann man hören, wie der Baum lebt? Wie riechen Bäume? Abgerundet wird die Walderfahrung durch ein gemeinsames Picknick.

(ab 3 Jahren)

2. Mai: Muttertagsgeschenk selbst gemacht

Bald ist Muttertag und es stellt sich die Frage, was man der Mama schenken könnte. Wie wäre es denn mit einer selbst gemachten Blütensalbe? Oder einer pflegenden, duftenden Körperbutter? Einem wohlriechenden Badesalz? Natürlich alles aus natürlichen Zutaten in Bioqualität.

(ab 5 Jahren)

16. Mai: Löwenzahn, Gänseblümchen & Co.

Jetzt ist der Winter endgültig vorbei und auf der Wiese blüht und sprießt es in allen Farben. Wir wandern über die Wiese und lernen einige Pflanzen näher kennen. Wie z.B. das Gänseblümchen, den Löwenzahn und den Spitzwegerich. Wir lernen die Pflanzen durch ein Märchen näher kennen, lassen uns erzählen, wofür man sie verwenden kann, ob sie essbar sind u.v.m. Zum Abschluss machen wir ein Picknick mit leckeren Gänseblümchenbutterbroten und anderem.

(ab 3 Jahren)

Anmeldung ab sofort bei mir, per Mail (mail@zur-franzi.de) oder einfach kurz anrufen: 0163 / 2851 518.

 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Print

About the author zurfranzi

Mein Name ist Franziska. Ich bin Mutter, leidenschaftliche Köchin und seit kurzem Foodbloggerin im Herzen des Taunus (Hessen).

All posts by zurfranzi →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.