Nudeln mit Rucolapesto und Garnelen – Zur Franzi
Close

Nudeln mit Rucolapesto und Garnelen

Pesto ist neben der Tomatensauce der Klassiker wenn es um Nudelgerichte geht. Diesmal im Pesto aber kein Basilikum, sonder Rucola. Dazu gibt es Riesengarnelen und fertig ist ein wunderbares Nudelgericht, welches Familie und auch Gäste glücklich macht.


Mir ist aufgefallen, dass noch gar kein Rezept mit Garnelen und Pesto auf dem Blog ist, obwohl ich doch die Kombi so lecker finde und es regelmäßig Garnelen bei uns gibt. Nudeln noch dazu und schon ist das Trio perfekt.

Am normalen Pesto mit Basilikum und Parmesan habe ich mich etwas satt gegessen. Deswegen kommt in letzter Zeit immer Rucola ins Pesto. Auch für Leute, die kein Rucola mögen, soll es ja geben, ist das Pesto super. Durch Gewürze und die vielen Kerne wird das Pesto nicht so bitter. Die Garnelen mariniere ich vor dem Braten immer einige Zeit, so nehmen sie besser die Gewürze an und schmecken noch intensiver. Am Ende noch ein paar frische Tomaten dazu und alles mit den Nudeln in der Pfanne mischen. Fertig ist ein perfektes Nudelgericht. Für Familie oder auch Gäste.

 

Zutaten für zwei große und zwei kleine Esser:

  • 500 g Nudeln, am Besten eignen sich Linguine, die können die Kinder nur so schlecht essen, deswegen gibt es bei uns immer Fusilli
  • 300 g große Garnelen, geschält oder pro Person 3 – 4 Garnelen
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 50 g Pinienkerne
  • 30 g Cashewkerne
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 120 g Rucola
  • 50 ml Olivenöl
  • 200 g Kirschtomaten
  • 1/2 Bund Zitronenthymian
  • Olivenöl zum Braten
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  • vom Rucola die Stiele entfernen und eine Schüssel geben
  • zwei geschälte Knoblauchzehen, Zitronensaft, Olivenöl, reichlich Salz und Pfeffer, Pinienkerne und Cashewkerne dazu geben und alles mit einem Zauberstab pürieren
  • eventuell etwas Olivenöl noch hinzugeben, falls das Pesto zu fest ist
  • die Garnelen, falls nötig entdarmen und mit etwas Olivenöl, Salz, Pfeffer und klein gehacktem Zitronentyhmian marinieren
  • die Gemüsezwiebel schälen und klein schneiden, die Kirschtomaten halbieren
  • Nudeln kochen
  • Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Garnelen von beiden Seiten bei großer Hitze kurz darin anbraten, herausnehmen
  • die Gemüsezwiebel in der Pfanne anbraten, Kirschtomaten hinzufügen, fertige Nudeln und die Garnelen wieder hinzugeben und alles gut miteinander vermengen
  • 2 bis 3 Minuten bei mittlerer Hitze ziehen lassen
  • wer möchte das Ganze mit Parmesan servieren
Print
0 Shares

About the author zurfranzi

Mein Name ist Franziska. Ich bin Mutter, leidenschaftliche Köchin und seit kurzem Foodbloggerin im Herzen des Taunus (Hessen).

All posts by zurfranzi →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.