Ofengemüse - Zur Franzi
Close

Ofengemüse

Mit Ofengemüse habe ich nicht das Rad neu erfunden. Das muss man ja auch nicht immer. Mein Rezept ist eher eine Anleitung zum selber ausprobieren. Denn der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und das Gemüse und die Beilagen können beliebig ausgetauscht werden.

Was man verspricht muss man auch halten. Bekommen ja schon die Kleinsten beigebracht und da muss man als Großer mit gutem Beispiel voran gehen. Deswegen kommt nach zwei Wochen, man kann es kaum glauben, auch schon das nächste Rezept für Euch.

Nach dem Süßen kommt ein gesund herzhaftes Gericht: Ofengemüse mit Kernen und Pesto. Klingt sehr einfach, ist es auch, schmeckt aber gerade im Sommer sehr lecker und kommt zur Zeit mehrmals die Woche auf den Tisch. Frisch warm aus dem Ofen oder kalt als Salat.

Das Rezept ist nicht wirklich ein Rezept sondern nur ein Beispiel von vielen wie man Ofengemüse zubereiten kann. Im Sommer nehme ich gerne mediterranes Gemüse wie Zucchini, Fenchel und Tomaten und würze das Ganze dann mit Rosmarin und Thymian. Dazu gibt es meistens ein selbstgemachtes rotes Pesto, Kerne, Feta und Baguette. Aber auch ganz pur schmeckt es super, als Salat mit Balsamico verfeinert, oder als Beilage zum Grillen. Und andere Gemüsesorten dürfen natürlich auch gerne mit dabei sein. Pilze, grüner Spargel, kleine neue Kartoffeln und Staudensellerie passt auch super. Ihr merkt schon, Grillgemüse muss man einfach immer machen und passt auch immer.

Zutaten für zwei Personen als Hauptspeise:

  • 1 große Fenchelknolle
  • 1 große Aubergine
  • 1 rote Paprika
  • 200 g Kirschtomaten
  • 1 große Zucchini
  • 1 Handvoll gemischte Kerne
  • 1/2 Bund Basilikum
  • Olivenöl
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 2 TL getrocknete Kräuter: Thymian, Rosmarin, Oregano
  • wer möchte: Feta, Pesto, ….

Zubereitung:

  • Fenchel, Aubergine, Zucchini und Paprika in gleich große längliche, größere Stücke schneiden
  • Kirschtomaten halbieren
  • das ganze Gemüse auf einem Backblech verteilen und mit Olivenöl, Salz, Pfeffer, Zucker, Cayennepeffer Kräutern und Kernen bestreuen und mit den Händen alles gut miteinander vermengen
  • den Backofen auf 180 Grad Umluft + Grill vorheizen
  • das Gemüse für 20 Minuten in den Ofen schieben
  • mit frisch gehacktem Basilikum bestreuen und nach Herzenslust mit Pesto, Feta, Baguette oder oder oder servieren

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

Print

0 Shares

About the author zurfranzi

Mein Name ist Franziska. Ich bin Mutter, leidenschaftliche Köchin und seit kurzem Foodbloggerin im Herzen des Taunus (Hessen).

All posts by zurfranzi →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.