Porridge – Zur Franzi
Close

Porridge

Porridge oder auch Haferbrei ist zur Zeit mal wieder in aller Munde. Was früher als Krankenessen galt, ist zur Zeit das Lieblingsfrühstück aller Gesundheitsbewussten. Zu Recht, denn Haferbrei ist nicht nur sättigend und wärmend, sonder auch sehr gesund. Hafer ist voller wichtiger B-Vitamine, Eisen und Biotin. Also alles Gründe morgens mal was Warmes zu essen.

Eine Woche Pause im Schnee haben sehr gut getan, so dass ich jetzt wieder voller Elan und vor allem mit vielen neuen Kochideen starten kann. Das es im Skiurlaub bevorzugt Radler, Leberknödel und Kuchen gab, ist diese Woche jetzt erst mal wieder gesundes Essen angesagt. Den Anfang macht Porridge. Im Winter gibt es den leckeren wärmenden Brei fast jeden Tag bei uns zum Frühstück. Das einzige Problem bei uns: Jeder mag Porridge anders. Die Kinder schön süß mit viel Honig, mein Mann ohne alles mit viel Milch und bei mir können allerlei Zutaten dabei sein. Ihr bekommt natürlich meine Version.

Zutaten für eine Portion:

  • 50 g Haferflocken
  • 200 ml Milch nach Wahl, also Mandelmilch oder ganz normale Vollmilch
  • 1 Esslöffel Mandelmus
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 Esslöffel Ahornsirup
  • 1 Esslöffel gehackte Mandeln

Zubereitung:

  • Haferflocken und Milch in einem Topf langsam erhitzen, wenn es anfängt zu köcheln auf die niedrigste Stufe stellen und 5 Minuten ziehen lassen, eventuell etwas mehr Milch dazu geben
  • alle übrigen Zutaten unterrühren
  • am Besten schmeckt der Haferbrei mit frischen Beeren
Print
0 Shares

About the author zurfranzi

Mein Name ist Franziska. Ich bin Mutter, leidenschaftliche Köchin und seit kurzem Foodbloggerin im Herzen des Taunus (Hessen).

All posts by zurfranzi →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.