Straßburg – Zur Franzi
Close

Straßburg

Neben meinen eigenen Rezepten versuche ich ab und zu auch mal eine Restaurant- oder Café-Empfehlung zu geben. Immer selber kochen geht ja auch nicht. Nun waren wir letztes Wochenende in der Hauptstadt des Genuss: Straßburg und da gibt es wahrlich genug Empfehlung für Restaurants, Cafés und Feinkostgeschäfte.

Eine neue Kategorie ist entstanden: Falls es die Zeit und Arbeit zulässt, gibt es fast nichts Schöneres als Städtetrips. Mal kurz aus dem Alltag raus und in eine fremde Stadt rein. Natürlich gibt es in jeder Stadt auch immer kulinarisch einiges zu entdecken. Deswegen folgt nach jedem Urlaub jetzt auch eine kulinarische Empfehlung für diese Stadt auf meinem Blog.

Den Anfang hat Straßburg gemacht. Eigentlich kann man sich keine bessere Stadt aussuchen für eine kulinarische Kurzreise. An jeder Ecke wird man zum Essen verführt. Es gibt die unterschiedlichsten Restaurants, Cafés und Geschäfte. Von alteingesessnen Weinstuben „Winstub“ bis hin zu veganen Schnellrestaurants. Jeder wird satt und glücklich. Was ist mit vor allem hängen geblieben?

  1. Am Besten vor der Reise drei Tage nichts essen, damit genug Platz im Magen ist.
  2. Die Elsässer essen gerne viel Fleisch und deftig.
  3. An jeder Ecke gibt es, zum Glück, einen Espresso.
  4. Neben Wein wird sehr gerne auch Bier in den unterschiedlichsten Formen getrunken.

Natürlich muss man im Elsass einmal Flammkuchen essen. Aber es gibt auch viele andere kulinarische Höhepunkte. Zum Beispiel im Sternelokal essen, es gibt 8 Stück davon in Straßburg, Unmengen an Käse kaufen, für zu Hause oder gleich essen, Macarons, Törtchen und andere süße Leckereien essen, den in Straßburg entstandenen Gugelhupf probieren. Für Euch habe ich einige Tips zusammen gefasst, damit ihr für den nächsten Straßburg-Urlaub gerüstet seid.

  1. Einkaufen in der Rue des Orférves: In der Rue des Orférves, direkt neben dem Münster gelegen, kann man perfekt alle Köstlichkeiten für zu Hause einkaufen. Es ist sozusagen die Fressgas von Frankfurt. Nur mit wirklich vielen Feinkostgeschäften. Angefangen von Foi Gras bei George Bruck, über die verschiedensten Chocolatier bis hin zum Besten Käseladen der Stadt Maison Lorho. In dieser kleinen wunderschönen Gasse wird man bestimmt fündig.
  2. Ein Mittag in den Sternen im Restaurant 1741: Das Restaurant 1741, direkt an der Ill gelegen ist eines von vielen Sternelokalen in Straßburg. Wer nicht allzu viel Geld im Urlaub ausgeben möchte, aber trotzdem mal in den Sternen schwelgen möchte: Das Restaurant bietet Mittags für 39,- ein Menü an. Für 59,- mit Wein, Wasser und Espresso. Durchaus lohnenswert und mal eine kleine Verschnaufpause im Sightseeing-Streß. 1741, 22 Quai des Bateliers, 67000 Strasbourg
  3. Kaffee-Pause in Petit-France: Petit-France ist das Touristenviertel in Straßburg. Zu Recht. Kleine malerische Gassen laden zum Bummeln ein. Wer eine kurze Pause braucht dem sei das Café Bretelles Petite France empfohlen. Direkt in Petit France gelegen, kann man auf der Gasse sitzen und wunderbar Touristen beobachten. Selbst gerösteter Kaffee, kleine Leckereien und Mittags Sandwichs – mehr braucht man nicht für eine kleine Pause. Café Bretelles Petite France, 36 Rue du Bain-aux-Plantes, 67000 Strasbourg.
  4. Flammkuchen, Flammkuchen, Flammkuchen! In Straßburg kommt man natürlich auch nicht um einen Flammkuchen rum. Zwar ist nach der Mahlzeit danach erstmal keine Nahrungsaufnahme möglich, aber trotzdem lohnt es sich das elsässische Nationalgericht zu genießen. Einen guten Flammkuchen gibt es in der Binchstub in der Nähe des Place Brogelie. Verschiedene Sorten mit Comte, Münster oder Ziegenkäse, dazu eine kleine Auswahl an Weinen und Bieren. Mehr braucht man nicht für einen schönen Abend. La Binchstub, 28 impasse de l’Ecrevisse 67000 Strasbourg.
  5. Gesund Essen in Straßburg – Pur etc.: Ja, auch in Straßburg bekommt man Gerichte ohne Fleisch und sogar veganes Essen. Die Straßburger Kette Pur etc. bietet kleine Gericht für Allesesser, Vegetarier, Veganer usw an. Alles Bio und von Bauern aus der Umgebung. Dazu selbstgebrauchtes Bier. Für einen kleinen Mittagssnack ideal. Es gibt verschiedene Standorte in der Stadt, unter anderem: 122 Grand’Rue, 67000 Strasbourg.
Print
0 Shares

About the author zurfranzi

Mein Name ist Franziska. Ich bin Mutter, leidenschaftliche Köchin und seit kurzem Foodbloggerin im Herzen des Taunus (Hessen).

All posts by zurfranzi →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.